Zum Inhalt springen
Einblick in den Alltag der Kita

Und das ist das Programm ihrer Kleinen...

 

Unser Alltag im Haus für Kinder St. Hedwig beginnt mit der Bringzeit um 07:00 Uhr morgens. Alle Kinder (Krippe und Kindergarten), welche ab 07:00 Uhr gebracht werden, begegnen sich im sogenannten Frühdienst in der "Midi" Gruppe zum gemeinsamen Ankommen und Spiel. Während sich die "Nesties" (Krippenkinder) ab 07:30 Uhr mit ihrer Erzieherin auf den Weg in die Kinderkrippe machen, so werden die Kinder des Kindergartens noch bis 08:00 Uhr in einer Gruppe betreut. Nach 08:00 Uhr begeben sich dann unsere jüngeren Kindergartenkinder ("Minis") in ihre "Mini" Gruppe und die mittleren und großen Kinder bleiben noch zusammen in der "Midi"/ "Maxi" Gruppe. Ab 08:15 Uhr begeben sich dann alle Vorschulkinder ("Maxis") in die Spielgruppe.

Mit dem Ende der Bringzeit um 08:30 Uhr beginnt dann jede Altersgruppe mit ihrem Morgenkreis. Durch die zeitlich begrenzte Einteilung in altersgleiche (altershomogene) Gruppen, kann jede Altersgruppe entsprechend ihres Entwicklungsstandes differenziert und intensiv gefördert werden. Beginnend mit dem Morgenkreis, welcher geprägt von festen Strukturen, Ritualen, kleinen Aufgaben und Überraschungen ist, starten die Kinder in den Kitavormittag.

Um 09:00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit Brotzeit  zu machen. Dafür bespricht man schon im Morgenkreis die ersten Kleingruppen, welche zuerst zum essen gehen möchten. 

Bis 10:00 Uhr bleiben die Kinder in ihrer altersgleich eingeteilten Kleingruppe, welche ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Struktur bietet. Dort finden zum Beispiel verschiedene altersspezifische Bildungsangebote statt oder wir arbeiten gemeinsam am "Ich-Buch", halten Gesprächsrunden, Singkreise oder auch Spielrunden ab.

Ab 10:00 Uhr öffnen dann unsere verschiedenen Funktionsräume. Die Kinder können dann nach Ab- und Anmeldung verschiedene Räume besuchen und dort an vorbereiteten Stationen und Bereichen frei gestalten, werken, turnen, experimentieren, erkunden..........

Jeden Dienstag findet außerdem unser "Deutsch-Vorkurs" für die "Maxis" statt.

Gleichzeitig steht den Kindern unter Aufsicht von 2 Pädagogen dann auch der Garten zur Verfügung. Je nach Situation, Wetter und Absprache finden zu bestimmten Zeiten in der Woche auch Aktionen statt, zu welchen das gesamte Haus für Kinder zusammenkommt. z.B. der gemeinsame Singkreis, Feste, Feiern und Aktionen. Oft geht auch der gesamte Kindergarten geschlossen nach draußen an die Luft zum Spaziergang, Spielplatz, Rodeln oder einfach in den Garten.

Ab 11:00 Uhr beginnt dann die Mittagszeit. Entsprechend unserer zeitlich begrenzen Einteilung in die drei altersgleichen Gruppen, findet dann das gemeinsame Mittagessen im Kinderrestaurant statt. Die "Minis" Essen von 11:15 Uhr bis um 12:00 Uhr, gehen dann zum Schlafen bzw. Ausruhen und werden um 12:00 Uhr von den "Midis" beim Essen abgelöst. Auch sie gehen anschließend teilweise zum Schlafen bzw. Ausruhen. Um 12:30 Uhr essen dann unsere "Maxis". Anschließend werden die "Maxis" dann in der Mittagszeit betreut, während vereinzelte "Midis" und "Minis" vom Schlafen bzw. Ausruhen dazu stoßen.

Um 14:15 Uhr endet dann die Mittagszeit und wir machen einen Mittagskreis in den jeweiligen Gruppen. ("Minis" und "Midis/Maxis") Hier besprechen wir gemeinsam den Tag ("was habt ihr erlebt, was hat Spaß gemacht, was nicht" und singen Lieder oder spielen Kreisspiele...) bzw. sprechen über den Nachmittag.

Anschließend haben die Kinder noch einmal die Möglichkeit sich mit einer Nachmittagsbrotzeit zu stärken.

Auch am Nachmittag öffnen wieder verschiedene Funktionsräume.

Zum Spätdienst um 16:00 Uhr bzw. Freitag um 15:00 Uhr, kommen je nach Kinderanzahl dann alle Kinder wieder zusammen in einer Gruppe, wo sie bis 17:00 Uhr bzw. Freitag bis 16:00 Uhr dann nach und nach abgeholt werden.

 

Der Tagesablauf der "Nesties" findet ähnlich strukturiert statt und wird noch um die "Wickelhygiene", die feste Schlafenszeit und ein früheres Mittagessen ergänzt.

 

 

Auf den  folgenden Bildern möchten wir Ihnen einen

kleinen Einblick in die Morgenkreise schenken:

 

Bild 1 zeigt den Morgenkreis der "Nesties" (Krippenkinder) zusammen mit 

Erzieherin Frau K. Lingg

Einrichtungsleitung und Erzieherin Frau K. Platz

Päd. Ergänzungskraft Frau M. Mundi 

 

Bild 2 zeigt Ihnen den Morgenkreis der "Minis" (kleine KiGa-Kinder) zusammen mit

Stv. Einrichtungsleiter, Erzieher und Gruppenleiter Herr L. Hartmann

Päd. Ergänzungskraft in Ausbildung Frau S. Tiras

Erzieherin Frau L. Dosch

 

Bild 3 zeigt den Morgenkreis der "Midi/Maxis" (mittlere/große KiGa-Kinder) zusammen mit

Erzieherin und Gruppenleitung Frau S. Simon

Päd. Ergänzungskraft Frau S. Pflaum

 

Bild 4 gibt Einblick in den Deutsch-Vorkurs der Vorschulkinder zusammen mit

Grundschullehrerin Frau C. Nissels