Zum Inhalt springen
Corona Aktuell

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus und nehmen mit uns Kontakt auf, wenn Sie auf eine Notbetreuung angewiesen sind.

 -> Formular Notbetreuung

 


 

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor eine besondere Herausforderung.

Auch in unserer Kindertageseinrichtung begleiten uns das Virus und die damit verbundenen Einschränkungen seit geraumer Zeit. Hier möchten wir Ihnen ein paar Informationen zusammenfassen, wie sich das auf das Betreuungsangebot unseres Hauses auswirkt bzw. Auswirken kann.

Wie Ihnen bestimmt bereits bekannt ist, wird für jede Region eine bestimmte Stufe festgelegt. Diese Stufe bemisst sich an den Infektionszahlen und ist dementsprechend mit klar geregelten Vorgaben versehen. Diese Eingruppierung dient wiederum der Festlegung einer Stufe für den Bereich der Schulen und Kitas. Diese Stufen werden ua. von der Stadt, in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsämtern, festgesetzt und angepasst. Dies dient uns dann als Arbeitsgrundlage für unsere Arbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

Vorab; oberstes Ziel ist es das Betreuungsangebot aufrecht zu erhalten.

Daher sind wir dazu aufgefordert, genau nach den vorgegebenen Hygienerichtlinien der jeweiligen Stufe zu arbeiten, um dieses Ziel sicherzustellen.

Neben den allgegenwärtigen Hygienereglungen wie Händewaschen -und desinfizieren, das Tragen des Mundschutzes (für Erwachsene), das Einhalten der Mindestabstände etc., gibt es für uns noch weitere Maßnahmen die es je nach Stufe umzusetzen gilt.

Dabei können folgende Maßnahmen in Kraft treten:

Eine feste und neue Zusammensetzung der Kindergruppen, eine feste Neueinteilung des Bezugspersonals, Anpassungen in den Bring -und Abholzeiten, ein Aussetzen von bestimmten Angeboten im Haus - vor allem größeren Veranstaltungen bis hin zur Notbetreuung, welche schon aus der ersten Welle bekannt ist. Bis vor kurzen gab es einen 3-Stufenplan mit verschiedenen Einschränkungen.

Entgegen der dunkelroten, vierten Stufe, in der sich unsere Region momentan befindet, arbeiten wir im Haus nach Stufe 2; orange. Diese Stufe schränkt den Regelbetrieb zwar ein und bringt einige Auflagen mit sich, erhält damit aber das Betreuungsangebot für Sie aufrecht.

Kürzlich wich man von dem Stufenplan ab und verwies auf ein Corona-Hygienekonzept, welches sich stetig aktualisiert. Die aktuellen Vorgaben entsprechen aber weitgehend den Inhalten der ausgearbeiteten Stufen und beinhalten oben genannte Vorgaben.

Jedoch sind alle Vorkehrungen nur vorbehaltlich wirksam und können binnen weniger Tage oder gar Stunden verändert werden.

Das alles verlangt von uns allen Zusammen ein hohes Maß an Geduld, Verständnis, Unterstützung und Achtsamkeit. Wir als Ihre „Erziehungspartner“ und Verantwortlichen des Haus für Kinder „St. Hedwig“, sind stets darin bestrebt, schnell, bedacht, organisiert und situationsangemessen auf alle Veränderungen zu reagieren. Dabei aber alle Vorgaben umzusetzen und die bestmögliche Betreuung sicherzustellen. Ebenfalls liegt uns die zeitnahe Information an Sie am Herzen.

Daher wird jede Veränderung - wenn auch kurzfristig angesetzt - sofort an Sie kommuniziert.

Innerhalb dieser Rahmenbedingungen achten wir aber auch ganz besonders darauf, unser wertvolles Konzept so gut es geht weiter umzusetzen und jede Gruppe individuell und bedürfnisorientiert zu fördern. Ebenfalls ist es uns wichtig, die Identifikation mit den Bezugsgruppen und Erziehern für Ihre Kinder und Sie am Leben zu erhalten.

Hierfür wird von uns in kurzen Abständen ein umfangreicher und persönlicher Newsletter aus den jeweiligen Gruppen erstellt.