Zum Inhalt springen
Ansprechpartner

Das Leitungsteam stellt sich vor:


Name: Isabella Nieberle

Alter: 22 Jahre

Pfarrei: St. Hedwig


Warum finde ich es sinnvoll, eine Junge Kirche zu gründen?

Mit der Jungen Kirche gibt es für Jugendliche und junge Erwachsene eine tolle Anlaufstelle, man trifft auf Gleichaltrige, die alle in einem ähnlichen Abschnitt ihres Lebens stehen. So findet man viele Antworten auf Fragen, die einen aktuell bewegen. Mag es nun zum Glauben, zum alltäglichen Leben, zur politischen Entwicklung oder zu sonstigen Themen sein: Hier bietet sich Raum, diese Fragen offen anzusprechen und zu diskutieren. Für mich ist die Junge Kirche auch eine gute Möglichkeit, weiter aktiv im Gemeindeleben dabei zu bleiben und durch die regelmäßigen Treffen den Kontakt zu den anderen Jugendlichen nicht zu verlieren.


Name: Tym Skorta

Alter: 21 Jahre

Pfarreiengemeinschaft: Kempten-West


Über welche Themen will ich in der Jungen Kirche gemeinsam mit anderen nachdenken?

Unsere Themen sollen so vielfältig sein wie die Persönlichkeiten und das Leben der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die an unseren Treffen teilnehmen. Wir wollen über die Themen sprechen oder auch mal diskutieren, die die Teilnehmer interessieren und beschäftigen: über die Herausforderungen des eigenen Lebens, das aktuelle politische und kulturelle Geschehen, die Zukunft unserer Gesellschaft und all das, worüber die Jugend von heute sonst noch so nachdenkt... Darüber hinaus wollen wir zusammen Glaubenserfahrungen machen - sei es auf der Suche nach Formen, in denen Menschen heute den christlichen Glauben leben oder die Kirche kreativ mitzugestalten und so Gott im Leben der Jugendlichen einen Platz zu geben. Spirituelle Impulse, Andachten und Jugendgottesdienste sind nur ein paar mögliche Beispiele.


Name: Pfarrer Rupert Ebbers

Pfarreiengemeinschaft: Kempten-West


Wie stelle ich mir die Junge Kirche in fünf Jahren vor?

Ich würde mich freuen, wenn die Junge Kirche Kempten-West in ein paar Jahren eine Gemeinschaft geworden ist, in der sich ein "harter Kern" um das Wohl einer Gruppierung müht, die jede und jeden willkommen heißt, der gerne mal reinschnuppert, und die etwas ausstrahlt vom "Mehrwert", den uns unser Glaube anbietet.


Name: Diana Schiller

Alter: 21 Jahre

Pfarrei: St. Hedwig


Was kann bei einem Treffen der Jungen Kirche alles passieren?

Die Treffen werden jeweils von einem Mitglied des Leitungsteams vorbereitet. Gerne gehen wir dabei schon auf die Wünsche und Anregungen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein! Eine grobe Struktur soll einen roten Faden durch die Treffen ziehen. So gibt es nach dem Einstimmen aufeinander einen kleinen Impuls zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss kann dann ein Austausch über alles, was für unser Leben und unseren Glauben von Bedeutung ist, stattfinden. Auch das lockere und gemütliche Zusammensitzen bei Snacks und Getränken wird ein fester Bestandteil der Treffen sein. Und natürlich sollen gemeinsame Erlebnisse wie Partys, Ausflüge, Grillfeste, Film- und Spieleabende usw. nicht zu kurz kommen!

Qoute Image